Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

Feinmechanische Werkstatt

Leiter:

Frank Landhäußer, Feinmechanikermeister

Raum We 2-5c
Tel.: 608-43424

 

Personal:

3 Industriemechaniker (Geräte- und Feinwerktechnik): M. Nusche, A. Kaiser, M. Nothdurft
6-8 Auszubildende Ausbilder Tobias Lampert

Aufgabenbereiche:

In der Feinmechanischen Werkstatt wird die Fertigung und Entwicklung von Geräten und Versuchsanlagen; d.h. Herstellung von An- und Aufbauteilen für Vakuumanlagen, Aufdampfanlagen, optischen Geräten und Manipulatoren nach Skizzen und Zeichnungen, betrieben.

Ausbildung im Beruf Industriemechaniker, Fachrichtung Geräte- und Feinwerktechnik (ca. 8 Auszubildende). Dieser bietet zudem Diplomanden und Doktoranden der Fachrichtung Physik eine Kurzausbildung an, um die wichtigsten Grundkenntnisse in der Bearbeitung von Metallen und Kunststoffen zu vermitteln.

Ferner besteht das Angebot an Auszubildende, Mechaniker und Meister der gesamten Universität Kurse für programmgesteuerte Werkzeugmaschinen an der zentralen Schulungseinrichtung der Universität (Feinmechanische Werkstatt der Angewandten Physik) zu belegen.

Ausstattung:

6 Drehmaschinen
4 Fräsmaschinen
4 Fräsmaschine (CNC)
4 Bohrmaschinen
2 Schutzgasschweißgeräte (WIG)
Lackieranlage
2 Bandsägen

Elektronik-Werkstatt

Leiter:

Michael Hippe, Dipl.-Ing.

Raum 6-07
Tel.: 608-43408

Personal:

1 Techniker: W. Gilde
1 Techniker: H. Lay

Aufgabenbereiche:

Wartung und Reparatur der am Institut vorhanden elektronischen Geräte.
Entwicklung, Aufbau und Fertigung von Sonderschaltungen im Bereich Messwerterfassung, Steuerung und Datenverarbeitung.
Installation, Betrieb und Ausbau des Institutsnetz. (Win 7). 

Ausstattung:

Oszilloskope, analoge / digitale Messgeräte, Programmiergerät für µController und Speicher,

Schaltungsentwurf analog / digital, Layoutentwurf, Gerätebau Mess- und Regeltechnik Laborausstattung

Schreinerei

Leiter:

Wolfgang Johann, Schreinermeister

Raum We 0-8b
Tel.: 608-3403

Personal:

1 Meister, 1 Schreinerin M. Baumgärtner
Auszubildende

Aufgabenbereiche:

Die Schreinerei führt für die gesamte Fakultät für Physik die Grundversorgung für spezifische und nicht genormte Holzarbeiten im Zusammenhang mit Labor-, Vorlesungs- und Praktikumseinrichtungen aus. Ferner werden Versuchsaufbauten nach Zeichnungen und Skizzen angefertigt, die im Praktikum sowie in den Labors zum Einsatz kommen.

Die Ausbildung im Beruf Tischler/Schreiner wird laut Ausbildungsordnung mit den anfallenden Arbeiten und außerbetrieblichen Maschinenkursen gewährleistet.

Ausstattung:

1 Band- und Kreissäge
1 Hobelmaschine
1 Fräsmaschine
1 Bandschleifmaschine
1 Zinkmaschine